logo
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore.
FOLLOW US
Top
 
zum_wackinger_logo_small-web

„Zum Wackinger“ ist die neue Eventreihe im Landgasthof „Zur Post“. Hier sehen sie alle bisher geplanten Termine:

WAS KOMMT ALS NÄCHSTES?

Das „ZUM WACKINGER“ Programm 2017:

Hier gibt es eine Liste mit den bisher geplanten „Zum Wackinger“ Terminen. Genaue Details zu jeder Veranstaltung finden Sie weiter unten.

  • 01.12.2017 – Godewind (Weihnachtstournee 2017 „ALLE JAHRE WIEDER“)
  • 15. & 16. 12.2017 – Yared Dibaba & Die Schlickrutscher: Wiehnachten op Platt
  • 16.12.2017 – Poetry Slam (Der 3. Wackinger Slam mit Slammern aus dem Norden)
  • 19.01.2018 – Arved Fuchs: Grönland – 35 Jahre Abenteuer in Eis und Schnee
  • 23. – 25.02.2018 – Wacken Winter Nights 2
  • 06.04.2018 – Andi Peters: Vortrag: Der Wracktaucher – Schätze der Nordsee
  • 03.11.2018 – Illegal 2001

Tickets zu allen Events gibt es unter www.shtickets.de

DIE KOMMENDEN TERMINE

01.12.2017 – Godewind „Alle Jahre wieder“

Für viele Fans ist „Weihnachten dann, wenn Godewind aufgetreten ist“, so formulierte es einmal Nordfrieslands Landrat Dieter Harrsen. Und so gastiert die vielseitige Band auch wieder traditionell innerhalb ihrer Weihnachtstournee in ganz Norddeutschland.

Die Godewinds nehmen in dieser Zeit die Konzertbesucher in dieser hektischen Zeit an die Hand und lassen mit leiseren Tönen den Alltag vergessen, so die Frontfrau Anja Bublitz. Godewind ist bekannt dafür, dass sie sich stets neu erfinden und trotzdem ihren Wurzeln treu bleiben und so wird sich die Band bei ihrer Weihnachts-Akustiktour 2017 von einer ganz neuen Seite präsentieren. Der Konzertsaal wird dieses Jahr zum Wohnzimmer! Es hat den Charme und Flair eines unplugged Konzertes, das Publikum ist ganz nah dran – mittendrin – und wird auf die für Godewind typische und ganz spezielle stimmungsvolle und musikalische Weihnachtsreise eingeladen. „Dieses ganz neue und sehr persönliche Konzert wird natürlich durch die besinnlichen und fröhlichen Weihnachtslieder und Geschichten aus unserem Repertoire vieler bisherigen Weihnachts-CDs ergänzt“, so die Band Godewind.

Die „Botschafter des Nordens“ und „Träger des Nordfriesischen Kulturpreises für Literatur, Musik und Kunst“ ziehen auf ihrer Weihnachts-Akustiktour Ihre Besucher mit Ihren Liedern auf hoch- und plattdeutsch erneut in ihren Bann und begeistern so ganz Norddeutschland. Godewind, das sind seit Jahren: Anja Bublitz, (Gesang), Shanger Ohl (Gesang, Keyboards, Akkordeon), Heiko Reese (Gesang, Schlagzeug, Perkussion, Akkordeon) und Sven Zimmermann (Gesang, Gitarre, Bass, Kontrabass). Ergänzt werden die Godewinds auf ihrer Tournee von Holger Petersen (diverse Gitarren).

Tickets gibt es hier ab 28,50 €.

15. & 16. 12.2017 – Yared Dibaba & Die Schlickrutscher: Wiehnachten op Platt

Mittlerweile gibt es schon wieder Spekulatius und Lebkuchen in den Supermärkten zu kaufen – die weihnachtliche Vorfreude steigt also langsam! Yared Dibaba & Die Schlickrutscher steigern diese Vorfreude noch mit einer Weihnachtstour op Platt im Dezember.

Dass Entertainer, Schauspieler, Moderator und Sänger Yared Dibaba hervorragend Platt spricht, das weiß mittlerweile jeder. Mit seiner Band, den „Schlickrutschern“, erweitert er das Plattschnacken bald noch um echtes Weihnachtsfeeling. Bei Konzertterminen in Heide, Schleswig, Kiel, Lübeck und Wacken von Anfang bis Mitte Dezember sorgt er mit Musik, Anekdoten und Spielchen dafür, dass man den Vorbereitungsstress in den Weihnachtstagen zumindest für einen Moment vergisst. Die Schlickrutscher und er zeigen bei „Wiehnachten op Platt“, wie dieses fröhliche Fest in aller Welt gefeiert wird. Das werden Konzertabende, die lustig, manchmal ernsthaft und vor allem weihnachtlich werden!

Die Veranstaltung am 15.12. ist ausverkauft.

Tickets für den 16.12. gibt es hier.

16.12.2017 – Poetry Slam

Der Wackinger Slam geht in die dritte Runde. Stars der Poetry Slamszene von Nah und Fern kämpfen mit selbstgeschriebenen Texten um die Gunst des Publikums. Von ernst bis komisch, gereimt und erzählt, mal Laut, mal Leise. Moderiert wird die Veranstaltung vom schleswig-holsteinischen Slampionier Björn Högsdal

Poetry Slam bietet Slampoeten und Autoren eine Plattform um mit- und gegeneinander um die Gunst des Publikums zu kämpfen. Teilnehmen kann jeder, in sechs Minuten Zeit pro Runde ist fast alles erlaubt. Nur selbstgeschrieben müssen die Texte sein. Poetry Slams sind moderne Dichterwettkämpfe, wie es sie ganz ähnlich schon im alten Griechenland und im Mittelalter gab. Auf den Poetry Slam-Bühnen sieht man gelebte Literatur, Texte, die von den Dichtern selbst geschrieben und oft sogar auswendig performt werden. Das Publikum entscheidet dann per Applaus über den besten Dichter des Abends.

Tickets gibt es hier ab 10 €.

19.01.2018 – Arved Fuchs: Grönland – 35 Jahre Abenteuer in Eis und Schnee

Arved Fuchs hat während seiner zahlreichen Expeditionen die abgelegensten Regionen der Welt aufgesucht, den Schwerpunkt dabei immer wieder auf die polaren Zonen gelegt. Zu den absoluten Lieblingszielen gehört nach wie vor die größte Insel der Welt: GRÖNLAND.

„In den siebziger Jahren war Grönland etwas für absolute Insider, für Freaks und Abenteurer, die das Außergewöhnliche suchten. Es war genau das, was mich als junger Mann ansprach“, verrät der Expeditionsleiter die Gründe für die ersten Unternehmungen auf „Kalaallit Nunaat“.

In seinem Vortrag „Grönland – 35 Jahre Abenteuer in Eis und Schnee“ blickt Fuchs zurück auf die Besiedlungsgeschichte der Insel und seine ersten Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung. Noch heute existieren Freundschaften mit den Inuit seiner ersten Touren auf Grönland. Erstmals werden in der neuen Multivisionsshow Bewegtbilder der siebzigtägigen Durchquerung der Insel auf den Spuren des Polarforschers Alfred Wegener von 1983 gezeigt. Bereits damals wählte er wie auch bei der Expedition „Avanersuaq“ 2012 den Hundeschlitten als Transportmittel. Zwischen diesen beiden Unternehmungen lagen mehr als zwanzig Jahre, in denen Fuchs mehrfach die Insel mit seinem Haikutter „Dagmar Aaen“ aufsuchte. Das treue Segelschiff brachte ihn weit in den Norden, um auf den Spuren legendärer historischer Expeditionen zu forschen – sei es an der West- oder auch an der Ostküste mit den faszinierenden Fjorden und majestätischen Eisbergen.

Neben der unglaublich schönen Natur, die es in diesem Vortrag zu bestaunen gibt, steht aber auch das Leben der Inuit im Mittelpunkt. Durch den Klimwandel hat sich deren Alltag stark verändert, in vielen Gesprächen mit den Einheimischen hat Fuchs Einblicke in die Sorgen und Nöte der Ur- Bevölkerung erhalten.
Doch es sind vor allen Dingen die positiven Erlebnisse, die Fuchs mit den Inuit verbindet – die Jagderlebnisse während einer langen Reise mit den Hundeschlitten oder die langen Gespräche während einer der zwei Überwinterungen mit dem Schiff in der langen grönländischen Polarnacht…

„Grönland – 35 Jahre Abenteuer in Eis und Schnee“ entführt den Zuschauer auf die wunderschöne Insel im Nordatlantik und beschreibt, warum Fuchs dem Zauber der rauen, kalten Insel einfach nicht widerstehen kann.

Erstklassige Fotografie, brillante High-Definition Filmaufnahmen werden gemischt mit Storys und Berichten aus 35 Jahren Expeditionsgeschichte Grönlands.

Tickets gibt es hier ab 19,70 €.

06.04.2018 –Andi Peters: Der Wracktaucher -Schätze aus den Tiefen der Meere.

Andi Peters, 1973 geboren und in der Kleinstadt Meldorf nur wenige Kilometer von der Nordsee aufgewachsen, ist dem Element Wasser schon immer sehr nah und verbunden. Inspiriert von den Büchern von Hans Hass und den Episoden von Jacque Cousteau im TV ist er als leidenschaftlicher Taucher fasziniert von den unzähligen Wracks und Geschichten der Nordsee. In seiner multimedialen Lesung entführt er den Zuhörer am 6. April in eines der wrackreichsten Gewässer der Welt. Bei seinem Ziel, von den Funden seiner Tauchgänge zu leben, entdeckt er Schatz um Schatz, der jedoch nicht immer aus Gold und Silber bestehen muss. Peters ist außerdem bekannt und erfolgreich als Hauptprotagonist der bekannten Taucher-Doku „Die Wracktaucher – Schätze der Nordsee“, die im TV auf DMAX läuft.

Tickets gibt es hier ab 13 €.

03.11.2018 – Illegal 2001

Gerade einmal ein paar Monate ist es her, da feierten die „Illegalen“ ihr 30-jähriges Dienstjubiläum. 30 Jahre, in denen die fünf Schleswig-Holsteiner wohl nahezu alles erlebst haben, was die Musikbranche hergibt: Eigenvertrieb, Plattenvertrag, Charterfolge, Videodrehs, Preisverleihungen, ausverkaufte Tourneen und Mammutkonzerte.

Dieser enorm breite Erfahrungshorizont ist ein sicherer Garant für einen unvergesslichen Abend, den Illegal 2001 stets hübsch entspannt und völlig frei von musikalischer Wichtigtuerei gemeinsam mit ihrem Publikum erinnerungswürdig machen. Euch erwarten nicht nur die obligatorischen Klassiker und einige neue Titel, sondern immer wieder auch überraschende Erkenntnisse über das Leben im Allgemeinen und die Musik im Besonderen.

Tickets gibt es hier ab 25 €, sowie bei EDEKA in Wacken.

Buffet:

Bei uns können sie sich am Buffet „sattessen“.

Anmeldung per E-Mail an: info@landgasthof-wacken.de

Zeiten:

Einlass zum Essen ab 18:30 Uhr

Saalöffnung: 19:30 Uhr

Showtime: 20:00 Uhr

 

Fragen zum Programm:

Sie haben Fragen „Zum Wackinger“?

Buchung unter fest@zum-wackinger.de

www.zum-wackinger.de